WIR … garantieren die Zahlungen für unsere Lieferanten

Ebenso, wie die Waren in den unterschiedlichen Branchen längst international gehandelt werden, kennt auch der Zahlungsverkehr keine Ländergrenzen.

Zentralregulierung: etabliertes Abrechnungssystem zur Finanzierung von Warenströmen

Unsere beiden Finanzinstitute, die DZB BANK und die Aktivbank, sind Spezialisten für die Zentralregulierung. Im Mittelpunkt des Angebots steht dabei nicht nur der reine Forderungsausgleich, sondern aus den Regulierungsdaten können Handelskooperationen auch wichtige Erkenntnisse zur Steuerung ihrer Verbundgruppe gewinnen.

Ohne Zentralregulierung bekäme der Einzelhändler für jede Warenlieferung eine gesonderte Rechnung. Allein das Bezahlen der einzelnen Rechnungen würde viel Arbeit bereiten. Um Zeit zu sparen und Fehler in der Abrechnung zu minimieren, sammeln unsere Banken Rechnungen unterschiedlicher Lieferanten für jeden Händler und stellen sie gesammelt zu. Der Händler zahlt nur an die regulierende Bank.

Die Zentralregulierung vereinfacht die Abrechnungen zwischen den Handels- und Industriepartnern einer Kooperation und garantiert allen Seiten den pünktlichen Zahlungsfluss mit mehr Sicherheit und Effizienz. Die Lieferanten erhalten die garantierten Zahlungen zu fest vereinbarten Terminen. Zudem übernehmen die DZB BANK und die Aktivbank gegenüber den Lieferanten den 100prozentigen Schutz vor Forderungsausfällen, das gesamte Mahn- und Inkassowesen bis hin zur Rechtsverfolgung und somit die Kosten für die Geltendmachung der Forderung. Für den Handel bedeutet dies Vereinfachung und nachhaltige Entlastung in der Buchhaltung und im Rechnungswesen.

Garantierte Zahlungen

In die Zentralregulierung eingebunden ist die Delkrederehaftung. Die DZB BANK oder die Aktivbank übernehmen die unlimitierte Bürgschaft gegenüber dem Lieferanten für dessen Forderung gegenüber dem angeschlossenen Händler. Der Vertragslieferant hat damit die Sicherheit, dass die Kaufpreisforderung, die er gegenüber den Mitgliedern der Handelskooperationen hat, unabhängig von deren eigener jeweiliger Liquiditäts- und Kapitallage in erster Kondition vollständig beglichen wird.