< ANWR GROUP forciert internationale Zusammenarbeit im Schuhbereich
30.10.2019 12:05 Alter: 14 Tage

Günter Althaus scheidet zum 30. November aus dem Vorstand der ANWR GROUP aus


Der Vorstandsvorsitzende der ANWR GROUP eG, Günter Althaus, legt sein Amt sowie seine damit verbundenen Mandate innerhalb der ANWR GROUP zum 30. November 2019 aus persönlichen Gründen nieder. Er will sich, wie bereits berichtet, zukünftig einer neuen beruflichen Herausforderung widmen.

Vorstand und Aufsichtsrat der ANWR GROUP bedauern, mit Günter Althaus einen Vorstandsvorsitzenden zu verlieren, der es verstanden hat, die nötige Sensibilität für die Herausforderungen des Handels von morgen bei den Mitgliedern und Mitarbeitern sowie bei den Handelspartnern und Lieferanten zu erzeugen. Er sah im gesetzlichen Auftrag einer Genossenschaft zur Förderung ihrer Mitglieder mehr als nur eine Verpflichtung. Der Ausbau der Gewinn-, Wettbewerbs- und Entwicklungsfähigkeit der Mitglieder hatte für ihn stets höchste Priorität.

Ebenfalls zum 30. November 2019 endet aus Satzungsgründen seine Präsidentschaft beim DGRV - Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V. und bei Der Mittelstandsverbund – ZGV e.V.. Richtungsweisend war sein Engagement als Präsident dieser beiden Organisationen, um die Politik auf bestehende Wettbewerbsnachteile des inhabergeführten stationären Einzelhandels hinzuweisen, um diese so weit wie möglich zu reduzieren.

„Günter Althaus, der seit 2009 Vorstandsvorsitzender der ANWR GROUP eG war, hat die Geschicke der ANWR GROUP mit Weitblick und Fingerspitzengefühl gelenkt. Er hat mit großem Verantwortungsbewusstsein und enormem Engagement die Voraussetzungen geschaffen, dass die ANWR GROUP für die Herausforderungen von morgen gut gerüstet und fit für die Zukunft ist“, so Holger Baierl, Vorsitzender des Aufsichtsrats der ANWR GROUP eG. „Wir danken Günter Althaus für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm für seine persönliche Zukunft alles Gute.“

Die Presseinformation zum Download